AGB & Datenschutzerklaerung

Stornierung und AGB

Erklärung zur Informationspflicht

Geltungsbereich

Wir weisen darauf hin, dass die nachfolgenden Informationspflichten nur für solche Produkte verpflichtend sind, die nicht unter die Ausnahmeregelung des Fernabsatz- und Außenwirtschaftsgesetzes (gemäß § 2 § 1 Z 11) fallen. Zu den genannten Ausnahmen zählt die Lieferung von Speisen, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die vom Unternehmer im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten zum Wohn-, Zwischen- oder Arbeitsort des Verbrauchers transportiert werden.

Informationsanfrage

Grundlegende Firmendaten: Siehe Impressum

Grundlegende Merkmale der Waren oder Dienstleistungen: siehe Produktbeschreibungen auf der Website.

Gesamtpreis bzw. angefallene Gesamtkosten pro Abrechnungszeitraum und Zahlungsbedingungen: Siehe Preise für einzelne Produkte auf der Website. Außerdem ist der Vorvertragspreis während des Vertragsabschlusses ersichtlich.

Fracht-, Liefer-, Versand- oder andere Gebühren: Solche Gebühren sollten während des Vertragsabschlussprozesses und vor Vertragsabschluss überprüft werden.

Liefer- und Leistungsbedingungen: Siehe entsprechenden Abschnitt der Vertragsbedingungen. Voraussichtliche Lieferzeiten können vor Vertragsabschluss separat eingesehen werden.

Bedingungen, Fristen und Modalitäten für die Ausübung des Widerrufsrechts, dies wird mit dem bereitgestellten Muster-Widerrufsformular bereitgestellt: Allfällige Gebühren können während des Vertragsvorgangs und vor Vertragsschluss eingesehen werden.

Rücksendegebühren, falls zutreffend: Solche Gebühren können während des Vertragsvorgangs vor Vertragsunterzeichnung eingesehen werden.

Etwaige Verpflichtung zur Zahlung des entsprechenden Betrags für die bereits erbrachten Leistungen im Falle eines Opt-Outs: Diese Information ist im Rahmen des Vertragsabschlusses vor Vertragsabschluss in diesen AGB ersichtlich.

Gewährleistungsrechte für die Ware das Bestehen und die Bedingungen des Kundendienstes und der gewerblichen Garantien können vor Vertragsschluss in diesen AGB eingesehen werden.

Anzahlung und ihre Bedingungen: Es muss keine Anzahlung geleistet werden.

Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht

Geltungsbereich

Es wird darauf hingewiesen, dass das nachfolgend gesetzlich gewährte Widerrufsrecht nur für Produkte gilt, die nicht unter die Ausnahmeregelung des Fernabsatz- und Außenwirtschaftsgesetzes (gemäß § 2 § 1 Z 11) fallen. Zu den genannten Ausnahmen zählt die Lieferung von Speisen, Getränken oder sonstigen Haushaltsgegenständen des täglichen Bedarfs, die vom Unternehmer im Rahmen häufiger und regelmäßiger Fahrten zum Wohn-, Zwischen- oder Arbeitsort des Verbrauchers transportiert werden.

Widerrufsrecht

Der Käufer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Besitzes der Waren durch Sie oder einen Dritten, der nicht der von Ihnen benannte Beförderer ist.

Widerrufsrecht ausüben

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer uns eine eindeutige Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss zukommen lassen. Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, empfehlen wir Käufern, hierfür eine E-Mail an info@partynetz.at zu senden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer vor Ablauf der Widerrufsfrist eine Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts absendet.

Verarbeitung nach Widerruf

Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, werden wir alle bei uns eingegangenen Zahlungen einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die dadurch entstehen, dass eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wird) und die Erstattung seit Eingang des Widerrufs unverzüglich zurückerstatten als vierzehn Tage nach Bekanntgabe des Vertrags. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel wie bei der ursprünglichen Transaktion. es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können eine Rückerstattung verweigern, bis wir das zurückgesandte Produkt erhalten haben oder der Käufer den Nachweis erbringt, dass er das Produkt zurückgesandt hat.

Der Käufer hat die Produkte unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an uns zurückzusenden. Die Frist ist eingehalten, wenn der Käufer die Ware vor Ablauf der vierzehntägigen Frist absendet. Der Käufer trägt die direkten Kosten der Rücksendung.

Der Käufer ist allein verantwortlich für die Wertminderung des Produkts, die sich aus der Verarbeitung ergibt, nicht soweit dies zur Bestimmung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.

Informationen zum geistigen Eigentum

Wir weisen darauf hin, dass Dritte ohne unsere Zustimmung keine gesetzlich geschützten Bestandteile dieser Website (Marken, Grafiken, Firmenzeichen, Texte etc.) verwenden dürfen.

Vertragsbedingungen

1. Einleitende Bemerkungen

Jeder Käufer sollte diese Bedingungen sorgfältig lesen, bevor er eine verbindliche Produktbestellung bei uns aufgibt. Die von uns vertriebenen Produkte unterliegen nicht dem Fern- und Außenhandelsrecht gemäß Artikel 1 Absatz 2 Z 1.

2. Unterschreiben Sie den Vertrag

Mit der Auftragserteilung erklärt sich der Käufer mit der Geltung dieser Bedingungen einverstanden. Eine Bestellung des Käufers ist ein Angebot an uns, den bestellten Artikel zu kaufen. Ein Kaufvertrag über die bestellte Ware kommt hierdurch nicht zustande. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn die bestellte Ware tatsächlich am Lieferort an den Käufer geliefert wird. Eine automatische Bestätigung einer Bestellung per E-Mail bedeutet lediglich, dass wir uns bemühen werden, den bestellten Artikel an den angegebenen Ort an den Käufer zu liefern.

3. Minderjährige

Auf Verlangen muss der Käufer oder Zessionar einen Lichtbildausweis vorlegen. Entspricht das Alter bei bestimmten Produkten (Bier, Wein, Spirituosen etc.) nicht dem gesetzlichen Mindestalter, werden wir das entsprechende Produkt nicht aushändigen.

4. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung zum angegebenen Lieferzeitpunkt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Käufer müssen bereit sein Lieferungen rechtzeitig anzunehmen. Ist der Käufer oder der Abtretungsempfänger bei rechtzeitiger Lieferung nicht anwesend oder ist er nicht zur Abnahme berechtigt, so hat er die tatsächlich entstandenen Kosten, mindestens jedoch EUR 10,00 zu tragen. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei allen Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Lieferung um eine Schätzung handelt und keine verbindlichen Versand- oder Liefertermine darstellen. Wir weisen darauf hin, dass sich die Lieferzeiten aufgrund von Verkehrsbedingungen verzögern können. Wir übernehmen dafür keine Verantwortung.

5. Zahlung

In der während des Bezahlvorgangs angebotenen Variante kann der Käufer das (geschätzte) Entgelt vor Lieferung elektronisch bezahlen. Oder zahlen Sie bei der Unterzeichnung des Kaufvertrags am Lieferort.

6. Rechnung

Der Käufer erhält Rechnungen elektronisch über die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse.

7. Rückerstattung der Anzahlung

Kundenpfand nehmen wir bei Lieferung zurück. Das Pfandrecht gilt nur für die Produkte, die wir auch führen. Bei Rückgabe und Verwertung einer nicht von uns geführten Flasche gilt: Pfandflaschen werden nicht zurückgenommen. Nicht recycelbare Flaschen werden entsorgt. Wir erheben eine Entsorgungspauschale von 0,10 Euro pro Flasche.

8. Elektronische Kommunikation

Kunden stimmen elektronischer Kommunikation für vertragliche Zwecke zu, beispielsweise von uns in Form von E-Mails. Der Kunde stimmt auch zu, dass alle genehmigten und mitgeteilten Formulare durch elektronische Kommunikation gepflegt werden, es sei denn, zwingende anwendbare Rechtsvorschriften erfordern ein anderes Formular. Solange der Käufer keine andere E-Mail-Adresse angibt, werden Mitteilungen an die vom Käufer angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

9. Haftung

Unsere Haftung gegenüber dem Käufer besteht nur, wenn wir (oder einer unserer Erfüllungsgehilfen) unsere vertraglichen Pflichten verletzen. Wir haften nicht für Pflichtverletzungen Dritter – auch wenn sich diese Pflichten auf unsere Dienstleistungen beziehen.

Wir haften dem Käufer grundsätzlich unbeschränkt, wenn die Schadensursache auf einer von uns vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht.

Soweit die Haftung nicht sachlich gerechtfertigt ist, haften wir nicht für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Diese sachliche Rechtfertigung fehlt insbesondere dann, wenn die Schadenshöhe in keinem Verhältnis zu den Kosten der Schadensbewältigung steht. DIE VORSTEHENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG GILT NICHT BEI DER VERLETZUNG VON LEBEN, KÖRPER ODER GESUNDHEIT. Die Haftung nach dem Titel Produkthaftung bleibt unberührt.

Dies gilt auch für die unmittelbare (deliktische) Haftung unserer Mitarbeiter und sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Als ausschließliche Zuständigkeit der sachlich zuständigen Gerichte des Bezirks Wien (Republik Österreich) wird vereinbart, sofern dem nicht § 17 Ia-VO Brüssel entgegensteht.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 § 1 ODR-VO und VSBG § 36:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/ oder zugänglich ist. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Datenschutz für partynetz.at

1. Allgemeine Informationen und Grundsätze der Datenverarbeitung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besucht haben. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website ist uns wichtig.

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine

identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise

Informationen wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse,

aber auch Ihre IP-Adresse.

Daten, bei denen kein Bezug zu Ihrer Person herstellbar ist wie beispielsweise durch eine

Anonymisierung, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung (z. B. das Erheben, die

Speicherung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Übermittlung, das Löschen oder die

Vernichtung) nach Art. 4 Nr. 2 DSGVO bedarf immer einer gesetzlichen Rechtsgrundlage oder Ihrer

Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, sobald der Zweck der

Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch

unserer Webseite. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Webseite ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben.

Wir erklären Ihnen zudem, die Art und Umfang der jeweiligen Datenverarbeitung, den Zweck und die

entsprechende Rechtsgrundlage und die jeweilige Speicherdauer.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für diese Webseite. Sie gilt nicht für andere Webseiten, auf die wir durch einen Hyperlink lediglich verweisen. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, ob diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Webseiten.

Nachfolgend erhalten Sie die Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website ist (vgl.

Impressum)

3. Bereitstellung und Nutzung von Website-/Server-Logfiles

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie diese Webseite nutzen, ohne anderweitig (z. B. durch eine Bestellung) Daten an uns zu

übermitteln, erheben wir über Server Logfiles technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren

Server übermittelt werden, u. a.:

▪ IP-Adresse

▪ Datum und Uhrzeit der Anfrage

▪ Dateinamen und URL abrufen

▪ Besuchte Website (Referrer)

▪ Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

▪ Browsertyp

▪ Sprache und Version der Browsersoftware

▪ Betriebssystem

b) Zweck und Rechtsgrundlage

Diese Verarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzeigen zu können. Wir

nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Webseite zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Verarbeitung der

genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Webseite erforderlich und dient damit der Wahrung

eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

c) Speicherdauer

Sobald die genannten personenbezogenen Daten zur Anzeige der Webseite nicht mehr erforderlich

sind, werden diese gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die

Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht

folglich bezüglich dieses Aspektes seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine

weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Einsatz von Cookies

a) Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite

von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden.

Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht

angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können

einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite

wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies, um die

Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter

anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir

beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen

(bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen

verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem

Endgerät aber keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten.

Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im

Folgenden erläutert wird.

Temporäre Cookies/Session-Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die

automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es

möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer

gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen

wiederzuerkennen.

Permanente Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. permanente Cookies eingesetzt. Permanente Cookies sind Cookies,

die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln

können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente

Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Drittanbieter-Cookies

Wir verwenden analytische Cookies zur Beobachtung des anonymisierten Nutzerverhaltens auf unserer

Webseite.

Zudem verwenden wir Werbungs-Cookies. Mit diesen Cookies kann das Nutzerverhalten für Werbeund gezielte Marketingzwecke verfolgt werden.

Social-Media-Cookies ermöglichen es, eine Verbindung zu Ihren sozialen Netzwerken aufzubauen und

Inhalte unserer Webseite innerhalb Ihrer Netzwerke zu teilen.

Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie

können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar

keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht

mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies

löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor

Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in Ihren jeweiligen Funktionsweisen

unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden

Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines

permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie diesen Cookie anschließend löschen, müssen

Sie Ihn erneut deaktivieren.

b) Rechtsgrundlage

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Hierauf

lassen sich allein solche Cookies stützen, die technisch zwingend erforderlich sind, um Ihnen die

Nutzung der Webseite zu ermöglichen.

Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre

Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage zusätzlich Art. 6 Abs. 1

S. 1 lit. a) DSGVO. Dies ist erforderlich für solche Cookies, die es ermöglichen, Ihr Nutzungsverhalten

zu analysieren und entsprechende Werbung zu schalten.

c) Speicherdauer

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die oben beschriebenen Zwecke nicht mehr

erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im

Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

5. Datenübermittlung

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

a) Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben.

b) Dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung eines

Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.

c) Nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO für die Weitergabe eine rechtliche Verpflichtung besteht.

d) Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten an staatliche Behörden, z. B.

Steuerbehörden, Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Aufsichtsbehörden und

Strafverfolgungsbehörden.

e) Die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen,

sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und

kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der

Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

f) Wir nach Art. 28 DSGVO bei der Verarbeitung uns externer Dienstleister sog. Auftragsverarbeiter

bedienen, welche zum sorgfältigen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet wurden.

Wir setzen ggf. solche Dienstleister ein in den Bereichen:

▪ IT, Logistik, Telekommunikation

Bei der Übermittlung an externe Stellen in Drittländern, d. h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen

wir sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie

innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen

die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen

Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete

Garantien sicherstellen.

In die USA übermitteln wir Ihre Daten nur, wenn die Anforderungen des EuGH Urteils v.

16.07.2020 – C-311/18 – beachtet werden. Wenn Sie uns die Einwilligung dazu erteilt haben,

übermitteln wir auch Daten an in den USA sitzenden Unternehmen.

7. Werkzeuge

8. Betroffenenrechte

Da wir von Ihnen Daten erheben und verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener einer Datenverarbeitung

einige Rechte zu:

• Recht auf Auskunft gegenüber uns. Sollten Sie dieses Recht geltend machen, teilen wir Ihnen

mit, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeitet haben.

• Recht auf Berichtigung oder Löschung

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

• Recht auf Datenübertragbarkeit

• Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung

• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

– Art. 21 DSGVO erlaubt es Ihnen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen

Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender

personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

• Ihr Widerrufsrecht

Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können

Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Den Widerruf können Sie per Mail an info@partynetz.at oder durch eine Nachricht an

Küsneci Cemal, Wirerstraße 6-14 / 4 / 3, 1100 Wien / Österreich

schicken.

Home
Search
0
Konto
📣❗ bis zu -30% Rabatt auf alle Produkte! 🥳
+